Wenn es darum geht, extra lange Hemden in bester Qualität zu kaufen, dann gibt es drei wesentliche Faktoren die es unbedingt zu berücksichtigen gilt. Die Qualität des Hemdes lässt sich nämlich an einigen Kriterien feststellen: Stoff, Kragen & Manschetten, Qualität der Nähte. Wenn Sie diese 3 Kriterien beachten, dann können Sie sich sicher sein, dass ihr Hemd von ausgezeichneter Qualität ist. Oft werden hohe Preise fälschlicherweise mit einer Premium Qualität gleich gesetzt. Wir können Ihnen sagen, dass es sich hierbei um ein kostspieliger Irrtum handelt. Ein Merkmal von Qualität ist, dass all die zuvor genannten Elemente zusammen harmonieren und diesem dem Kleidungsstück insgesamt einen perfekten und noblen Eindruck verschafft.
Infografik Qualitätsmerkmale bei Hemden Hemden: Stoffe, Webarten & Farben
Nach wie vor ist die Baumwolle immer noch einer der beliebtesten Stoffe, die zur Konfektion von Hemden verwendet wird. Selbstverständlich gibt es auch künstlich hergestellte Stoffe, die einem günstiger zur Verfügung stehen, jedoch weisen diese meistens eine mangelnde Qualität auf. Wenn Sie extra lange Hemden in bester Qualität gerne haben wollen, dann müssen Sie doch ein wenig tiefer in den Taschen greifen und extra lange Hemden aus Baumwolle wählen. Wenn es um die Stoff-Qualität geht, so ist Baumwolle den anderen Stoffen weit überlegen. Ein weiterer Stoff der zunehmend in der Herstellung von Hemden verwendet wird ist Leinen. Dieser Stoff wird aber vor allem in den wärmeren Klimazonen verwendet. Seide wird auch häufig in der Herstellung von Hemden verwendet, da ist jedoch die Tendenz nur zu besonderen Anlässen getragen zu werden.
Sollten Sie sich für Baumwolle entscheiden, dann müssen Sie sich im nächsten Schritt Gedanken über die Webart machen. Auch hier haben Sie die Qual der wahl, denn es gibt eine vielzahl von verschiedenen Web und Stilarten. Was auch Sie entscheiden, der ideale Stoff ist komfortabel, glatt und macht Freude, es für eine länger Zeit zu tragen. Der nächste Schritt nach der Auswahl des Stoffes und der Webart ist die Farbe oder das Muster Ihres Hemds. Die meisten Menschen bevorzugen hier immer noch die  traditionellen, einfachen weißen Hemden. Der Vorteil ist eindeutig und nachvollziehbar, denn Weiß lässt sich mit allen möglichen Farben gut kombinieren und verleiht einen dezenten Eindruck. Beliebt sind auch die einfarbigen Hemden in babyblau, waldgrün oder sogar babyrosa. Muster Hemden lassen sich gut mit schlichten Anzügen kombinieren. Es gibt zwei Arten von Muster Hemden. Zum einen, diejenigen die auf dem Stoff gedruckt werden und zum anderen, diejenigen die tatsächlich in den Stoff mit eingewebt werden. Diese Version verspricht letztendlich auch eine höhere Qualität, welche in einem strukturierten und luxuriöseren Hemd resultiert.

Hemden: Kragen und Manschetten
Wie der Rest des Hemds auch, der Kragen und die Manschetten dienen auch einem Zweck. Der Kragen ist derjenige Bereich zuständig für den perfekten Halt der Krawatte, die Manschetten vervollständigen das Hemd und zusammen mit den Manschettenknöpfen verleihen sie dem Hemd einen persönlichen Touch. Es gibt unendlich viele verschiedene Kragenausführungen in allen möglichen Formen und Stile. Es gibt sogar Kragenausführungen speziell entwickelt für das Tragen von Fliegen, oder welche perfekt dafür geeignet sind, auch ohne Krawatte getragen zu werden. Wichtig ist es vor allem, dass der Kragen immer auf einer natürlichen Art und Weise anliegt und keine Diagonalen falten wirft. Häufig werden auch Kragenstäbchen verwendet, um die Kragenschenkel in ihrer Form zu unterstützen, damit diese schöner und geradliniger anliegen. Die Manschetten kommen auch in allen möglichen Ausführungen vor. So gibt es Modelle mit bereits integrierten Manschettenknöpfen, aber auch Ausführungen welche extra Manschettenknöpfe benötigen.Hier sei erwähnt, dass Hemden mit Manschettenknöpfen besonders elegant wirken. Unabhängig davon, welche Art gewählt wird, sollten die Manschetten etwa 4 Zoll vom Ende des Daumes sitzen.

Hemden: Die Qualität der Nähte
Bei vielen Qualitäts -Hemden werden die Nähte mit der Zwillingsnadel vervollständigt. Diese schafft eine harte Oberfläche, welche dennoch der Naht erlaubt sich auf einer natürlichen Art und Weise mit dem Material zu bewegen. Die Hemden-Knöpfe sind normalerweise doppelt genäht, um das Material vor Ausfransen zu verhindern und dem Hemd Langlebigkeit zu verleihen.

Sollten Sie diese Kriterien beachten, dann können Sie sich sicher sein, dass Sie hinsichtlich Qualität eine gute Wahl getroffen haben. Vor allem werden Sie sich auch eine längere Zeit an Ihren Hemd erfreuen
Für die etwas größeren Gentlemens, ab einer Größe von 1,85m: Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie die richtige Rückenlänge wählen, sodass Ihr Hemd beim Bücken nicht aus der Hose rutscht.