Die Frage was man anziehen soll, beschäftigt nicht nur Frauen täglich, sondern auch Männer. Bei großen Männer ist die Situation nicht unbedingt einfacher, da es viele Looks und Styling Varianten nicht in der passenden Größe gibt.
Wir haben einige Styling Tipps zusammengestellt. Entweder helfen sie die eigene Größe zu unterstreichen, oder zu kaschieren. Je nachdem wie man sich am wohlsten fühlt. Wie style ich mich richtig, wenn ich etwas kleiner erscheinen will? Welche Styling Tipps helfen meinen Figur Typ zu unterstreichen?

(1) Styling richtet sich nach Proportionen

Es kommt ganz darauf an, ob man eher lange Beine oder einen längeren Oberkörper hat. Als großer Mann ist es immer gut, den Look farbig in zwei Teile zu teilen. Ein Styling in einer Farbe steckt den ganzen Körper in die Länge. Wenn das ganze Outfit eine Farbe hat, unterstreicht dies den langen Körper, da keine optische Trennung vorhanden ist.
Im Besten fall stylt man als großer Mensch Ober- und Unterkörper in verschiedenen Farben. Diese sollten natürlich zusammenpassen. Durch die unterschiedlichen Farben wird der Körper optisch gestaucht und lässt etwas kleiner wirken.

Ein Mann ein Style

(2) Styling mit Streifen

Nicht nur mehrfarbige Styles nehmen optisch etwas die Größe, sondern auch Streifen. Aber Achtung: Längsstreifen ziehen in die Länge! Wenn man sich etwas kleiner schummeln möchte, nur Querstreifen verwenden! Die horizontalen Linien unterbrechen den Körper und machen ihn so breiter. Der Körper wird durch Streifen in bestimmte Richtungen verstärkt. Große und Schlanke Männer sollten beim Styling deshalb auf Querstreifen setzen, die verkleinern den eigenen Look.

(3) Styling Tipp: Passform

Weite Kleidung trägt auf. Baggies oder wuchtige Jeans mit weiten Hemden lassen den Look größer und breiter erscheinen. So sieht ihr Styling mehr nach großer Riese aus und lässt unvorteilhaft aussehen. Bei einer großen und sehr schlanken Figur hat dies also eher negative Auswirkungen.
Körpernahe Styles sind perfekt für den großen Mann. Ist dieser auch noch sehr schlank, empfiehlt es sich, weiche und / oder strukturierte Materialien zu verwenden. Diese geben dem langen Mann etwas mehr Volumen und stauchen gleichzeitig in der Länge.

grosser Mann

(4) Oberkörper: Der perfekte Style

Bei einem langen Oberkörper helfen natürlich nicht nur Querstreifen. Hier können alle Art von Muster und Farbkombinationen ausprobiert werden. Alle Styles, die ablenken und Aufmerksamkeit auf sich ziehen, nehmen den Fokus von der Größe. Dadurch werden die Blicke auf das Hemd oder Shirt gezogen. Ein T-Shirt oder Pullover sollte im Besten Fall einen Runden ausschnitt haben, V-Ausschnitte ziehen den Style wieder etwas in die Länge.

Styling Tipps für das Hemd

Bei dem Hemd ist es wichtig, dass es die richtige Passform hat. Unbedingt ein extra langes Hemd wählen. So passt es perfekt an Körper und Armen. Zu kurze Arme betonen nur deren Länge und helfen nicht den eigenen Style zu verbessern.
Auch sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Hemd nicht zu kurz ist. Sonst kann es schnell aus der Hose rutschen und den Bauch freigeben.
Bei Sleeve 7 finden Sie die perfekten Hemden für den großen Mann. So sind Sie immer richtig gekleidet.

Krawatte

Natürlich sollte auch bei großen Männern darauf geachtet werden, dass die Krawatte bis zum Gürtel reicht. Eine zu kurze Krawatte unterstreicht nur die Größe. Beim Styling sollte unbedingt darauf geachtet werden auch extra lange Krawatten zu verwenden. Sehr schlanke große Männer können auch auf breitere Krawatten zurückgreifen. Diese geben wieder etwas Volumen in die Breite.

How to Style: Weste und Sakko

Perfekt für den großen Mann sind Dreiteiler. Durch die vielen Kleidungsstücke wird der Fokus des Looks auf das Styling an sich gelegt und lenkt von der Größe ab. Außerdem unterstreichen Sakkos den Schulter und Brustbereich und lassen so breiter wirken.
Dabei kann die Sakko Jacke gerne ein Zweireiher sein, also zwei Knopfleisten haben. Zwei statt einer Knopfreihe ziehen logischerweise das Styling in die Breite. So wird der Oberkörper in der Länge nicht unterstrichen. Eine gerade Knopfleiste streckt optisch wieder ein wenig in die Länge.

Arme

Um die langen Arme zu verkürzen, kann man die Ärmel hochkrempeln. So wird suggeriert, dass der Arm zu lang ist und umgeschlagen werden muss. Ein einfacher Styling Trick, der die Arme kürzer wirken lässt. Außerdem wirken die Arme dadurch breiter und dicker, was beim Styling von langen Männern nur positiv ist.

(5) Styling Tipp: Hosen

Die meisten großen Männer haben noch dazu sehr lange und schlanke Beine. Doch diese braucht man keinesfalls zu verstecken!

Lange Hosen

In dem Styling Repertoire sollten auf jeden Fall schmal geschnittene Jeans vorhanden sein. Denn: hier kann man den Look gerne betonen! Weite Hosen lassen nur noch dünner wirken und sind deshalb ungeeignet.
Beim Hosen Styling kann auch gerne wieder auf den Krempel-Trick zurückgegriffen werden. Dies staucht ebenfalls in der Länge. Psychologisch wird suggeriert, die Hose sei zu lang, was die Größe des Menschen verkleinert.
Styling Tipp bei schlanken Hosenbeinen: Eine Nummer zu lang einkaufen. So wirft die Hose am Knöchel Falten und nimmt wiederum die Länge.
Auch hilfreich beim Hosen Styling sind Umschläge. Wenn diese etwas breiter sind als normal, verkleinert dieser das Bein.

Schuhe im Detail

Kurze Hosen

Bei kurzen Hosen sollte darauf darauf geachtet werden, dass diese am Knie oder kurz über dem Knie enden. Dies wirkt insgesamt besser als Hosen, die am Schienbein enden. Denn: Das Bein wird optisch wieder in zwei Teile geteilt. Das hat natürlich den selben Effekt wie beim Ganzkörper Styling mit den Zwei-Farben-Look. Je mehr optische Trennungen im Styling vorhanden sind, desto kleiner wirkt der Träger insgesamt.

Gürtel

Der eigene Style kann mit einem Gürtel aufgewertet werden. Breite Gürtel nehmen zusätzlich wieder etwas Länge. Auch große Gürtelschnallen sind bei großen Männern gerne gesehen. Diese verringern die optische Größe zusätzlich. Dünne Männer sollten hier allerdings aufpassen, da diese von einer sehr breiten und großen Gürtelschnalle eher erschlagen werden. Der Styling Tip für große und sehr schlanke Männer sind rechteckige breite Gürtelschnallen. Diese runden deren Outfit perfekt ab.

(6) Styling Tipps fürs Büro

Anzüge sind bekanntlich perfekt für den großen Mann. Durch die unterschiedlichen Lagen wird die Größe verkleinert und der Look in der Breite verstärkt.
Absolutes No Go für den großen Mann sind Nadelsteifen Anzüge. Die durchgängigen Längsstreifen unterstreichen und betonen die Größe des Trägers. Bei Möglichkeit einfach unterschiedliche (zusammenpassende!) Farben wählen. Hier kann ein sehr kreativer und bunter Style entstehen, der die Größe nicht nur kaschiert, sondern regelrecht davon ablenkt.

Schuhe

Auch für große Männer ist es im Berufsleben essentiell die passenden Schuhe zu tragen. Eventuell muss bei sehr großen Füßen auf einen Schneider zurückgegriffen werden.
Hochwertige Schuhe sind immer ein schönes Accessoire, die den Look aufwerten. Jedes Detail das von der Größe ablenkt, ist gut für den langen Mann.

(7) Styling Tipp: Accessoires

Große Männer dürfen gerne auffällige Accessoires verwenden. Armbänder und große Uhren nehmen wieder Länge von den Armen. Auffällige Taschen oder Rucksäcke lenken die Aufmerksamkeit wieder auf die Details und nicht auf die Größe

(8) Jacken: Styling für große Männer

Lange Mäntel sind der Styling Tipp für große Männer. Diese nehmen optisch viel Länge aus dem Körper und lassen den Mann optisch kleiner wirken.

Optische Silhouette: Groß und Schlank

Große und schlanke Männer dürfen durch ihr Styling ihre Silhouette gerne betonen! In weiter Kleidung wirkt der ganze Körper unpassend. Wenn sämtliche Klamotten zu groß und zu weit geschnitten sind, wird die Größe unschön betont.
Bei körpernahen Outfits wird die Größe dabei stilvoll eingesetzt. Große Männer dürfen diese auch gerne betonen! Hier muss nichts versteckt werden. Frauen lieben große Männer! Natürlich kann man sich mit einigen Tricks etwas verkleinern, das ist jedoch kein Grund nicht stolz auf seine Größe zu sein. Wir haben einige Styling Varianten gezeigt, in denen der lange Körper ein wenig kaschiert, aber nicht versteckt wird.