Einer der am meisten verkauften Hemden sind aus Popeline. Aber was genau ist denn Popeline? Bei der Hemdauswahl kommt es am Ende auf die Details an. Da sind Farbe und Schnitt ausschlaggebend. Sie wollen ja auch, dass das Hemd richtig sitzt. Letztendlich ist der Stoff, weclher Hauptbestandteil des Hemdes ist, von höchster Wichtigkeit. Und einer der am bekanntesten und gängisten Stoffen ist die Popeline. Aber was genau ist Popeline? 

Die Popeline Webart

Popeline ist nicht einfach eine Art von Material, sondern viel mehr eine Webart. Popeline ist auch als Tabbinet bekannt. Popeline kann aus verschiedenen Materialien wie beispielsweise Seide, Wolle, Viskose, Polyester oder Fasermischungen hergestellt werden. Jedoch ist die Popline aus Baumwolle am gängigsten. Für die Entstehung der Baumwoll-Popeline werden Baumwollgarne miteinander verwebt. Allein die Art und Weise, wie die Garne miteinander verwebt werden, bestimmt den Namen des Stoffes. Aus diesem Grund ist es ganz egal, welche Garne eingesetzt werden. 

Die Geschichte der Popeline 

Bei der Webart der Popeline werden Kett- und Schussfasern zuerst übereinander, dann untereinander verwebt. Ursprünglich wurden Kettfäden aus Seide mit einem Kammgarnschuss verwebt, um einen dicken Faden herzustellen. Dank der Oberfläche der Seidenfaser hat der Stoff eine glänzende und seidige Erscheinung. 
Der Begriff Popeline entstand im 15. Jahrhundert aus dem französischen Wort "papelaine", was ein Stoff aus Seide war. 

Jedoch stammt der Begriff an sich aus einem anderen Wort, "papelino" was die Bezeichunung für Stoffe war, die in Avignon hergestellt wurden. Zu dieser Zeit war die Stadt Avignon bekannt als die Heimat von einem der zwei Päpste. Damals wurde Popeline herkömmlich aus Seide oder Wolle hergestellt. In den darauffolgenden Jahren began die Herstellung dieses Musters auch aus Baumwolle. In dem Buch "Little Women" von Louisa May Alcott, sind viele Bezüge zu Popeline zu finden. Dem Anschein nach war Popeline zu ihrer Zeit ein schlichter und normaler Stoff, den man im Alltag trägt und der für Abendveranstaltungen "nicht geeignet" sei. 

was ist Popeline?

Bild: Flickr

Die moderne Baumwoll-Popeline

Hemden aus moderner Baumwoll-Popeline sind in unzähligen Varianten zu finden. Ein Beispiel dazu ist die Wollstoff Popeline, welche Gebrauch von feineren Garnen macht. Diese Garne haben meistens einen Umfang von 100-200 Zwirne pro Zoll und werden eng zusammengewebt. Dies erzeugt einen besonderen Glanz und gibt dem Hemd einehochklassigen Finish. 

Das seidige Gefühl ist bis zu einem bestimmtem Maße, konstanter Begleiter von Popeline Hemden. Dies ist einer der Gründe weshalb Hemden aus diesem Material derart bekannt und beliebt sind. Durch die zarte Oberfläche des Popeline-Stoffes, bieten Hemden aus diesem material außergewöhnliches Tragekomfort. Wenn das Hemd korrekt gebügelt wird, sehen sie sehr gepflegt und frisch aus. Dank der Stärke der Webart sind Popeline Hemden auch sehr langlebug! 

Welche ist die Popeline Webart?

Die Eigenschaften von Popeline Hemden 

Popeline Hemden sind viel frischer als Oxford oder Twill Hemden und sind deswegen die perfekte Wahl für den Frühling und Sommer. Dank dem leichten Stoff können Popeline Hemden optimal mit einer Jacke oder einem Pulli kombiniert werden. Durch den Glanz des Stoffes sind Popeline Hemden durchaus für die meisten abendlichen Anlässen geeignet. Popeline Hemden sind sehr langlebig und können dadurch täglich getragen werden. 

Der einzige Nachteil des Popeline Hemdes entsteht gerade aus seinem seidigen Glanz und seiner Leichtigkeit. Denn diese Eigenschaften bedeuten, dass ein wenig mehr Sorgfalt beim Bügeln benötigt wird. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie man korrekt ein Hemd bügelt, finden Sie Online unzählige Hilfestellungen. Sobald Ihr Hemd korrekt gebügelt ist, wird es Ihnen wie neu erscheinen! Denn wer braucht schon ein professionelles Wäscheservice?