Die Lieblingsfarbe der Männer bei ihrem Anzug ist Blau. Die meisten entscheiden sich dabei für einen klassisch marineblauen Anzug. Zu Recht, denn dieser ist seit langem die tragende Säule der formalen Herrenmode. Die zweitliebste Farbe bei Anzügen ist Grau. Diese moderne und gedeckte Farbe unterstützt die seriöse und kompetente Wirkung des Trägers. Doch welche Hemdfarbe wird am besten unter einem grauen Anzug getragen?

Der graue Anzug: vielseitig und beliebt

Der graue Anzug: vielseitig und beliebt.

Wenn Sie nur einen Anzug besitzen könnten, welche Farbe hätte dieser? Hier ist vielleicht bald der graue Anzug der eindeutige Gewinner. “Warum genau der Graue?” fragen Sie sich. Graue Anzüge sind aufgrund ihrer neutralen Farbe unglaublich vielfältig einsetzbar. Deshalb können Sie zu den verschiedensten Anlässen getragen werden. Sowohl bei der Arbeit, als auch in der Freizeit getragen, ist der graue Anzug immer eine gute Wahl. Je nachdem, welches Hemd Sie unter Ihrem Anzug tragen, kann dieser elegant und seriös, oder auch modern und frisch wirken. Grau gehört außerdem zu den Farben, die sich gut mit vielen anderen Farben kombinieren lassen. Mit ihm haben Sie somit beispielsweise mehr Variationsmöglichkeiten als vielleicht mit einem anders farbigen Anzug.
Es gilt: Je heller der Grauton, desto auffälliger der Look. Je dunkler der Anzug ist, desto gedeckter ist das Outfit.

Das Hemd für den Berufsalltag.

Welche Hemdfarbe gilt es im Berufsalltag unter einem grauen Anzug zu tragen? Als sichere Variante ist hier das ruhige und elegante weiße Hemd, eine gute Lösung. Kombiniert mit einer schwarzen Krawatte und schwarzen Schuhen ergibt es einen sehr starken Look. Damit strahlen Sie Sicherheit und Kompetenz aus. Dies gibt Ihnen in wichtigen Gesprächen und bei Meetings das gute Gefühl Selbstsicher auftreten zu können.
Für Experimentierfreudige gilt jedoch auch im Berufsalltag ein Hemd mit einer feinen Musterung, wie kleinen Karos oder leichten Linien, als perfekte Wahl. Jedoch sollten Sie bei dieser Variante auf jeden Fall eine einfarbige Krawatte wählen! Ansonsten wirken Sie zu durcheinander. Die Krawatte kann entweder in der Graustufe Ihres Anzugs sein oder in derselben Farbe der Musterung ihres Hemdes erscheinen. Von einer anders farbigen Krawatte ist in diesem Fall abzuraten, da es Ihrem seriösen Auftreten abzüglich wäre.

Moderne Kombination

Unter einem grauen Anzug ein gemustertes Hemd zu zeigen, ist heute sehr modern. Hier kann auch gerne auf Farben zurückgegriffen werden. Dabei brauchen Sie auch vor grellen Farben nicht zurück zu schrecken! Durch die ruhige und gedeckte Anzugfarbe dominiert grau ihr Outfit und wird durch ein farbiges Hemd zu einem Hingucker. Welche Farben eignen sich hier am besten? Aktuelle Trendfarben sind blau, türkis oder pink, die unter einem grauen Anzug sehr gut zur Geltung kommen.
Falls Sie es sich nicht trauen ein komplett farbiges Hemd zu wählen, können Sie auch einfach ein weißes Hemd mit farbigen Applikationen aussuchen. Dies zeugt von Modebewusstsein, ist aber insgesamt nicht zu auffällig. Perfekt für den modernen Gentleman, der unaufgeregt glänzen möchte.

Farbe des Hemdes unter einem grauen Anzug

Weißes Hemd mit bunter Krawatte

Ein schöner, schmal geschnittener grauer Anzug und ein schlichtes weißes Hemd gehören quasi zusammen. Mit dieser Kombi können Sie absolut nichts verkehrt machen. Dabei können Krawattenliebhaber auch gerne auf bunte und gemusterte Krawatten zurückgreifen. Bei den im Outfit dominierenden Farben weiß und grau ist hier Ihrer Kreativität und Ihrem Einfallsreichtum keine Grenze gesetzt, alles ist möglich! Je nach Anlass sollten Sie dennoch darauf achten, dass die sehr bunte Krawatte nicht zu stark ablenkt und dass Sie bei seriösen Anlässen nicht zu verspielt wirkt. Bei Krawatten in einer Farbe können Sie jedoch nichts falsch machen!
Als modisches Highlight können Sie auch ein gleich farbiges Einstecktuch wählen, um den perfekten Look abzurunden.

Das passende Hemd für das Büro

Ein weißes Hemd ist immer passend zu einem grauen Anzug. In einer Geschäftsumgebung wird unter einem grauen Anzug oft einfach ein schönes weißes Hemd getragen. Stimmt man dieses mit einer passenden Krawatte und Schuhen ab, ist das Outfit auf jeden Fall Bürotauglich. Natürlich möchte man aber nicht jeden Tag ein weißes Hemd anziehen. Bei einem grauen Anzug sind auch sehr viele andere Farben möglich. Wählen Sie für Ihr Bürooutfit am besten einfarbige Hemden. Besonders gut zu einem grauen Anzug und für das Büro eignen sich zum Beispiel schlichte Hemden in einem zarten rosa oder hellblau.

In der Freizeit

Wie Sie es sich schon gedacht haben: hier dürfen Sie Ihrem Geschmack freien Lauf lassen, zu grau lässt sich fast jede Farbe kombinieren! Die Farbe darf auch ruhig sehr auffällig sein, das ist der große Vorteil von einem grauen Anzug: er kollidiert nicht mit anderen Farben. Durch die eher nüchterne Farbwirkung eignet sich grau ebenfalls als Hintergrund um farbenkräftige Vordergründe in den Fokus zu setzen. Alle Kombinationen sind daher möglich! Muster sind durchaus ebenfalls tragbar mit einem grauen Anzug. Jedoch sollten Sie hier darauf achten, dass der Anzug selbst kein Muster aufweist, ansonsten kann das schnell irritierend wirken.
Der legere Look
Als ein perfekter Freizeitlook gilt der graue Anzug mit einem Button Down Hemd. Diese Kombination ist ideal für lockere und legere Anlässe. Wählen Sie hier gerne ein gemustertes Button Down Hemd, etwa mit Karos oder Streifen. Dieses Outfit wirkt super lässig und kann immer ohne Krawatte oder Fliege getragen werden. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass der Anzug selbst hier keinerlei Musterung aufweist!

Der graue Anzug zur Hochzeit

Auch bei der Hochzeit glänzt der graue Anzug. Als Bräutigam mit einem hochwertigen weißen oder cremefarbigen Hemd kombiniert ist es immer eine gute und stilsichere Wahl. Auch kann hier mit den Farben der Hochzeit gespielt werden. Kleine farbige Accessoires können diesen Anzug weiter aufwerten und geben ein volles und stimmiges Bild.

schmal geschnittener grauer Anzug mit einem schlichten weißen Hemd

Das No-Go:

Obwohl der graue Anzug mit fast allen Farben kombiniert werden kann und meistens die Richtige Kleidungswahl darstellt, gibt es für uns ein No-Go: Grau und Braun. Diese beiden gedeckten Farben wirken auf uns zu langweilig und zeugen nicht von modischem Geschmack. Als absoluter Fauxpas gilt ein Dunkelgrauer Anzug, mit braunem Hemd mit schwarzer Krawatte und schwarzen Schuhen. Hier hätten Sie alles falsch gemacht.

Unser Favorit fürs Büro

Im Büro ist unser Favorit ein hellgrauer Anzug mit weißem Hemd und einer türkisenen Krawatte. Je nachdem, ob die Knöpfe ihres Hemdes braun oder schwarz sind, sollten die Schuhe darauf abgestimmt werden. Als Highlight wären hier türkisene Schnürsenkel um das Outfit perfekt abzurunden. Dieses Outfit ist für einen sehr modischen Mann perfekt geeignet. Fühlen Sie sich in auffallender Kleidung jedoch nicht sehr wohl ist von dieser Kombination abzuraten. Hier empfehlen wir die klassische Variante mit hellgrauem Anzug, weißes Hemd mit schwarzer Krawatte oder Fliege mit passenden schwarzen Schuhen.

Einen grauen Anzug am besten zusammen mit Farben verbinden

Seien Sie mit dem Anzug selber nicht zu experimentierfreudig, die traditionelle Variante ist immer eine gute Wahl. Vermeiden Sie unruhige Muster und wählen Sie einen glatten, schmal geschnittenen grauen Anzug mit zwei Knöpfen und traditionellem Revers. Übrigens, die Nadelstreifen, die früher nur für Senioren waren, liegen mittlerweile wieder voll im Trend.
Aktuell punktet der schlichte hellgrauer Anzug und zählt zu den aktuellen Must-Haves! Dieser ist im Gegensatz zu einer dunkler schattierten Variante noch vielfältiger einsetzbar und mit noch mehr Farben tragbar. Bei einer hellen Form ist nämlich auch ein schwarzes Hemd denkbar. Achten Sie hier eventuell auf graue Knöpfe am Hemd, um den Look im Detail abzurunden.

Die richtige Kombination

Zusammenfassend ist es wichtig, dass ihr Outfit ein stimmiges Bild ergibt. Wählen Sie immer zuerst einen gut sitzenden Anzug. Wichtig ist die richtige Hosenlänge und die Größe des Anzugs. Achtung: ist der Anzug zu weit, verschwinden Sie leicht darin. Noch schlimmer ist allerdings ein zu enger Anzug, dies ist ein absoluter Mode Fauxpas.
Natürlich gilt dasselbe auch für die Wahl des Hemdes. Achten Sie auf eine gute Form, passende Ärmel und einen ordentlichen Look. Hier finden Sie die richtigen Tipps für die richtige Wahl eines Hemdes. Falls Sie nicht wissen, welche Größe Sie tragen, kontaktieren Sie uns! Unsere Experten wissen für jeden Mann das perfekte Maß.

Die Essenz:

Es gilt immer: Man sieht Ihnen an, ob sie sich in einem Outfit wohlfühlen oder nicht. Falls Sie sich mit einer gewagten Kombination nicht sicher sind, greifen Sie lieber auf die traditionelle Variante zurück. Sonst sieht man in Ihrem Outfit leicht nur die getragenen Kleidungsstücke und nicht Sie als Person darin.
Der graue Anzug ist bei allen Anlässen eine gute Wahl und gibt durch seine unterschiedlichen Muster und Schattierungsmöglichkeiten unzählige Möglichkeiten an Kombinationen. Die können mit den richtigen Details fast sämtliche Farben und Muster kombinieren. Welches Hemd Sie zu einem grauen Anzug tragen hängt letztendlich immer von ihrer Persönlichkeit und dem Anlass ab. Das weiße Hemd ist immer eine sichere und schöne Variante, die den Träger selbstsicher und stark erscheinen lässt. In der legeren Atmosphäre verzichten Sie auf Krawatte oder Fliege und greifen auch mal auf ein buntes oder gemustertes Hemd zurück.

Unsere Kollektion bietet in jedem Fall die passenden Hemden zu einem grauen Anzug, egal, welche Farbe oder Musterung Sie präferieren, in der größten Auswahl Europas an extra langen Hemden ist für jeden Geschmack das perfekte Hemd dabei.